Landkreis Harburg Navigator

Elbe-Radweg

Rubrik:Fahrrad-Touren, Mehrtagestour
Start:Vrchlabí (Polen)
Streckenverlauf:Prag - Dresden - Meißen - Torgau - Dessau-Roßlau - Magdeburg - Tangermünde - Havelberg - Wittenberge - Winsener Elbmarsch - Hamburg
Ziel:Cuxhaven/ Brunsbüttel
Länge:1.270 km
Schwierigkeit:Die Strecke verläuft vorwiegend über asphaltierte und ebene Wege.

Tipp: Da das Gegenanradeln gegen die vorherrschenden Nord-West-Winde recht anstrengend sein kann, empfehlen wir den Elberadweg stromaufwärts zu befahren.
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Logo "Elbe-Radweg"
Kontakt:Weiter Informationen unter:

www.elberadweg.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Bitte Rücksicht nehmen!

Liebe Radler,
Teilstrecken dieses Radweges verlaufen neben den Deichen auf Deichverteidigungswegen. Auf diesen Wegen treffen Sie vielleicht auf eine Schafherde (oder deren Spuren) oder Maschinen zur Deichunterhaltung. Diese sind für die Deichpflege und -unterhaltung sehr wichtig und haben Vorrang vor allen anderen Nutzern! Bitte nehmen Sie Rücksicht, steigen Sie notfalls ab und lassen die Deichfahrzeuge und Schafherden vorbei. Vielen Dank!

Der bereits zum 10. Mal zu Deutschlands beliebtesten Radweg gekürte Elberadweg führt Sie über 1.270 km von Tschechien durch sieben deutsche Bundesländer bis zur Nordsee nach Cuxhaven und Brunsbüttel.

Tourbeschreibung im Landkreis Harburg

Der Routenabschnitt auf dem Gebiet des Landkreises Harburg führt Sie durch die Winsener Elbmarsch an malerischen Orten entlang. 

Aus dem Landkreis Lüneburg kommend, geht es direkt auf oder neben dem Elbdeich entlang über Tespe und Marschacht durch die Elbmarsch nach Rönne. In Rönne lädt die größte Fischaufstiegsanlage Europas am Elbewehr zu einer kleinen Erkundungstour ein.

Weit über die Grenzen der Winsener Elbmarsch bekannt ist der Stover Elbstrand - ein idealer Platz für eine Rast an der Elbe. Über Elbstorf und Drage geht es an der Elbuferstraße weiter nach Laßrönne. Hier bietet sich die Besichtigung des Schöpfwerkes und des Siels an, unmittelbar an der Grenze zwischen Ilmenau-Kanal und der Marsch gelegen. Nach Überquerung des Sperrwerks fahren Sie ins Marschhufendorf Hoopte.

Vom Hoopter Hafen geht es nun mit der Fähre zum nördlichen Elbufer, damit verlassen Sie den Landkreis Harburg und gelangen in die grünen Ausläufer der Hansestadt Hamburg.

Am nördlichen Elbufer angekommen, fahren Sie durch die Vier- und Marschlande auf die Metropole Hamburg zu.

Urheber: Landkreis Harburg

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (0,92 MB)

« zurück zur Übersicht »