Landkreis Harburg Navigator

R4 - Dibbersener Feldmark

Rubrik:Fahrrad-Touren
Start:Buchholz i.d.N.
Streckenverlauf:Dibbersen - Nenndorf - Hinteln - Klecken - Siedlung Hainbuch - Neu Eckel
Ziel:Buchholz i.d.N.
Länge:20 km
Schwierigkeit:Auf dieser Halbtags-Rundtour fahren Sie vorwiegend auf gut befahrbaren Wegen durch abwechslungsreiche Landschaften der Dibbersener Feldmark.
Anfahrt:Bahn: Bf. Buchholz, Bf. Klecken
Bus: Heideshuttle (15. Juli – 15. Oktober)
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Logo "R4"
Kontakt:Weitere Informationen unter:

www.regionalpark-rosengarten.de/besucher-menue/aktiv/radfahren.html

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Die Innenstadt von Buchholz ist Ausgangspunkt dieser Rundtour. Ein Stück durch die Stadt geradelt gelangen Sie auf direktem Weg ins grüne Umland der Stadt und fahren Richtung Dibbersen.

Am nördlichen Ortseingang von Dibbersen erwartet Sie die Dibbersener Mühle, ein sogenannter Erdholländer aus dem Jahre 1871.

Weiter geht es über Nenndorf nach Hinteln. Nun befinden Sie sich am Scheitelpunkt dieser Radtour und wenden Sie sich wieder Richtung Süden gen Buchholz. Durch die idyllische grüne Landschaft radeln Sie nach Klecken.

Nur wenige Kilometer hinter Klecken bietet sich die Möglichkeit, einen kleinen Abstecher in den kleinen Ort Buensen zu unternehmen. Ein Abstecher in die entgegengesetzte Richtung bringt Sie an den Waldrand des Klecker Forstes. Hier erwartet sie „Dat ole Försterhuus“ oder ein Stück im Wald gelegen ein Großsteingrab der Jungsteinzeit.

An der Siedlung Hainbuch und Neu Eckel entlang, radeln Sie durch die schöne Landschaft wieder auf Buchholz zu. 

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,47 MB)

« zurück zur Übersicht »